Startseite
    Wer bloggt hier?
    Quarterlife was?
    Nicht verzweifeln!
    Indoorspielplatz Ü18
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   3.01.17 22:22
    http://www.tobebox.de
   3.01.17 22:34
    Bobbolino in Düsseldorf
   1.09.17 08:34
    Também eu já testei muit
   1.09.17 20:22
    Aprenda tudo sobre Como
   4.09.17 10:42
    Os casinos brasileiros o
   5.09.17 06:19
    Na busca dos vídeos eu p



http://myblog.de/quarterlifeundcrisis

Gratis bloggen bei
myblog.de





Adieu, geliebtes Bällebecken!

 

Mit fünf Jahren finden wir es richtig blöd erst fünf zu sein. Wir wollen endlich erwachsen sein.

So lange wach bleiben, wie wir wollen. Süßigkeiten essen bis wir platzen. Die Jungs werden Polizist oder Feuerwehrmann. Die Mädchen werden alle Prinzessin.

Mit fünfzehn finden wir es richtig blöd erst fünfzehn zu sein. 

Wir wollen endlich 18 sein! Endlich raus aus der Elternhölle. Wir wollen Party machen, so lange wir wollen und einfach nur viel trinken und frei sein. Über die Arbeit machen wir uns kaum Gedanken. Wenn es soweit ist, wird schon irgendein Chef an unserer Tür klopfen und uns bitten, beim ihm zu arbeiten. Wir werden viel Geld verdienen und coole Auto´s fahren. Die Mädchen wollen heiraten und Kinder kriegen. Manche sind immernoch davon überzeugt Prinzessin zu werden.

Mit 25 sind wir schon ein paar Jahre voll im Erwachsenenleben integriert.

Einige von uns haben mittlerweile das erste coole Auto zu Schrott gefahren, welches am 18ten Geburtstag von Mama und Papa gesponsort wurde. Da tatsächlich bereits ein paar verheiratet sind und Familie habe, kauft man sich praktischerweise eben einen Kombi, eine Familienkutsche. Natürlich beim Gebrauchtwagenhändler, denn man hat damit gerechnet, viel mehr Geld zu verdienen. Ein paar Einzelne hatten das Glück, wirklich Feuerwehrmann oder Polizist zu werden. Doch es ist weitaus anstrengender als angenommen. Eine echte Prinzessin wurde allerdings niemand. Manche glauben dennoch, sie seien eine. Nur weiss das niemand.

Lange wach bleiben und nächtelang Party machen funktioniert auch immer schlechter. Uns macht es keinen Spaß mehr, bis zum Gedächnisverlust zu trinken und am nächsten Tag zu leiden als gäbe es keinen Morgen mehr. Was ist mit der Süßigkeitensache? Süßigkeiten...pff, nicht der Rede wert. Wir müssen doch eh auf unsere Linie achten.

Mit 25 gehen wir lieber Sonntags zu unseren Eltern und verköstigen das sensationelle gutbürgerliche Essen von Mama. Wie wir es doch vermissen. Wir haben realisiert, dass wir jeden Augenblick mit unseren Eltern genießen sollten. Und das sie doch so oft recht hatten, was uns früher auf die Palme brachte.

Mit 25 lassen wir uns auf einen Ikea-Bummel mit dem befreundeten Ehepaar ein, die in ein paar Wochen ihr erstes Kind bekommen. Wir sehen am Eingangsbereich dieses unglaublich geile Kinderparadies und könnten weinen und schreien gleichzeitig. Wir sind so deprimiert. Wie gerne wäre man nochmal Kind? Noch einmal die Chance haben, mit Anlauf in dieses superbunte Bällebad zu springen und ungehemmt herumzutoben. Sich nicht zwischen Küchen und Büroutensilien die Füße platt treten zu lassen. 

Aber wir dürfen nicht und müssen das neue Kinderzimmer mit aussuchen, nach Hause transportieren und aufbauen. So einfach ist das.

Adieu, geliebes Bällebecken!

 

 

17.8.15 09:04
 
Letzte Einträge: Die jungen Menschen von heute...


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Renasia / Website (17.8.15 15:05)
Einfach mit dem Kind auf n Indoorspielplatz und dann kann man mitspielen, einige Indoorspielplätze haben sogar abends für Erwachsene auf.


(17.8.15 16:22)
Indoorspielplatz Ü18 ist interessant. Danke für den Tip


Paulo Davi Lucca / Website (5.9.17 06:19)
Na busca dos vídeos eu pesquiso da seguinte forma.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung